Was soll mir schon passieren, wenn ich mich nicht kümmere?

Artikel 83 der Datenschutz-Grundverordnung sieht drakonische Bußgelder bei Verstößen oder Ignoranz vor. Die Bußgelder können in der Spitze 20 Millionen Euro oder 4% des Unternehmensumsatzes ausmachen. Betroffen sind die Unternehmen selbst und auch die Geschäftsleitung persönlich. 

Für die Höhe des Bußgeldes ist ein entscheidender Faktor, ob das Unternehmen sich überhaupt um den Datenschutz gekümmert hat oder einfach tatenlos war.

Verstösse gegen den Datenschutz werden künftig wie Kartellrechtsverstösse behandelt: Millionenbußgelder sind möglich.